Image

Die Stadt Warendorf sucht für das Sachgebiet Gebäudewirtschaft und Tiefbau zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 

Ingenieurin/Ingenieur
(Diplom FH oder Bachelor)
(m/w/d)
Fachrichtung Hochbau / konstr. Ingenieurbau / Architektur 

                                                                            


Zu den Aufgaben gehören in selbstständiger Funktion insbesondere:

  • ­ Eigenverantwortliche Planung und Umsetzung von Hochbaumassnahmen (Leistungsphasen II-VIII, HOAI)
  • Bauherrenfunktion bei Fremdvergaben
  • ­ Bauunterhaltung von Gebäuden und Liegenschaften
  • ­ Überwachung der vertragsgemäßen Baudurchführung, Aufmaß und Abrechnung
  • ­ Anwenden von Büro- und Bauplanungssoftware (Office, CAD, AVA)
  • ­ Mitwirkung bei Zuwendungsanträgen und Haushaltsvorbereitung
  • ­ Erarbeitung von Bestandsdaten in der Gebäudewirtschaft und Pflege der Datenbanken
  • ­ Veranlassung und Kontrolle von technischen Prüfungen im Gebäudebestand

  • Folgende Qualifikationen, Fähigkeiten und Kenntnisse werden erwartet:
  • ­ ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Hochbau / konstr. Ingenieurbau / Architektur (oder vergleichbar)
  • gute Fachkenntnisse 
  • einsatzfreudige und selbständige Persönlichkeit mit Ausdauer und Teamgeist
  • gewandtes und sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick
  • verantwortungsbewusstes und bürgerorientiertes Handeln
  • Überzeugungskraft und Organisationstalent
  • Kenntnisse in der Anwendung moderner Kommunikationsmittel 
  • ­ die Bereitschaft, sich fehlende Kenntnisse kurzfristig anzueignen; Erfahrungen in einer kommunalen Hochbauverwaltung sind von Vorteil
  • Fahrerlaubnis Klasse B

  • Wir bieten Ihnen:
  • eine breit gefächerte und zukunftsorientierte Tätigkeit
  • eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Std)
  • die Teilnahme fachspezifische Fortbildungsmaßnahmen
  • Vergütung der Entgeltgruppe 11 TVÖD-VKA
  • flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten
  • betriebliche Zusatzversorgung
  • attraktive Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagement

  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung von Menschen mit Behinderung ist erwünscht, jedoch muss eine persönliche Mobilität auch in nicht barrierefreiem Umfeld (z.B. Baustellen) gegeben sein.

    Zur näheren Information über die Stelle wenden Sie sich gern an Herrn Schmitz Tel. 02581/541650. Für Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Schembecker (Tel. 02581/ 54-1114).

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 31.05.2020. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung