Die Stadt Warendorf sucht für das Sachgebiet Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sachbearbeiter/in (m/w/d)
für die Zahlungsabwicklung

Sie sind aufgeschlossen, motiviert, leistungsbereit und auf der Suche nach einer abwechslungsreichen, interessanten und verantwortungsvollen Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns richtig! Die Stadt Warendorf aus dem schönen Münsterland betreut mit über 400 Mitarbeitenden die Anliegen von circa 38.000 Bürgerinnen und Bürgern. Das Sachgebiet Finanzen kümmert sich um alle Zahlungsvorgänge der Stadt.

Ihre Aufgaben:

  • Sie bearbeiten Zahlungseingänge und SEPA-Lastschriftmandate.
  • Sie sind verantwortlich für die Zahlung der Gebühren für das E-Payment und das Bearbeiten von Erstattungen.
  • Sie prüfen Debitorenkonten auf ihre Richtigkeit.
  • Sie bearbeiten die Rechnungsabschlüsse von Banken.

Sie bringen mit:

  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder  einen abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I (ehemals Angestelltenlehrgang I)
    oder
    einen erfolgreich abgeschlossenen Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt
    oder
    eine abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement im öffentlichen Dienst
    oder
    eine dreijährige kaufmännische verwaltungsnahe Berufsausbildung mit der Bereitschaft, den Basislehrgang des Verwaltungslehrgang I zu absolvieren.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den aktuellen  Office-Programme und haben die Bereitschaft, sich kurzfristig in Spezialprogramme einzuarbeiten.
  • Sie haben ein gutes Zahlenverständnis und haben Vorkenntnisse im Bereich der doppelten Buchführung.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Teilzeitstelle (20-25 Std./Woche). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVÖD-VKA. 

Wir bieten Ihnen:

Die Stadt Warendorf ist ausdrücklich an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderungen sind erwünscht.

Für weitergehende Auskünfte zur Stelle steht Ihnen Herr Elmar Bornefeld, Tel. 02581/54-1200 zur Verfügung. Für Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Eva Brosch, 02581/54-1114. 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 09.10.2022. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Füllen Sie dort ein Formular aus und laden Sie anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung