Image

Die Stadt Warendorf sucht für das Sachgebiet Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine /einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d)
für Angelegenheiten der Stadt
als Steuerschuldner

Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt in folgenden Bereichen:

• Umsatzsteuer insb. § 2 b Umsatzsteuergesetz
• Ertragsteuer für die BGA´s der Stadtverwaltung
• Eigenverantwortliche Erstellung und Abgabe von Umsatzsteuererklärungen
• Aufbau und Pflege eines Tax Complince Management-Systems (Tax CMS)
• Aufbau und Pflege eines Vertragsmanagements
• Ansprechperson in allen Steuerangelegenheiten der Stadt Warendorf
• Untersuchung von steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten zur wirtschaftlichen Optimierung im Konzernverbund
• Beobachtung aktueller steuerlicher Entwicklung und Ableitung von erforderlichen Maßnahmen
• Erarbeitung von Dienstanweisungen und Handlungsleitfäden

Daneben sind der Stelle weitere betriebswirtschaftliche Aufgaben aus den Bereichen Beteiligungsverwaltung, Controlling und Berichtswesen zugeordnet.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle (39/41 Std./Woche). Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 10 TVÖD-VKA bzw. A11 LBesG. Die Besetzung der Stelle mit Bewerberinnen oder Bewerbern in Teilzeit ist möglich.

Wir erwarten:

- die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (Bachelor of Laws) bzw. den erfolgreichen Abschluss des  Verwaltungslehrgangs II oder eine vergleichbare Qualifikation, z.B. den Abschluss eines entsprechenden Studiums (Bachelor oder Diplom) mit steuerrechtlichem Schwerpunkt,
- gute Kenntnisse im Steuerrecht
- sichere Anwendung von Standardsoftware (MS Office) sowie die Bereitschaft, sich in Spezialprogramme (z.B. Infoma) einzuarbeiten
- Kenntnisse im Bereich des öffentlichen Rechts, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Kenntnisse im NKF sind wünschenswert
- Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie eine eigenständige, strukturierte und gewissenhaft Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

• eine interessante und zukunftsorientierte Tätigkeit in einer der schönsten Städte des Münsterlandes
• vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung
• betriebliche Zusatzversorgung
• flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten
• attraktive Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagement

    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung von Menschen mit Behinderung ist erwünscht, jedoch muss eine persönliche Mobilität auch in nicht barrierefreiem Umfeld gegeben sein.

    Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Elmar Bornefeld (Tel. 02581/54-1200). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Silke Middendorf (Tel. 02581/54-1100).

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 31.10.2021. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung