Image

Die Stadt Warendorf sucht für das Sachgebiet Umwelt- und Geoinrfomation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 

Sachbearbeiter/in
(m/w/d)
für die Gewässerunterhaltung

                                                                            


Im Wesentlichen sind folgende Aufgaben im Aufgabenbereich zu übernehmen:

  • Erfassung und Pflege von Grundlagendaten zur Ermittlung der Gewässerunterhaltungsgebühr
  • Ausschreibung und Vergabe von Dienstleistungen/Wasserbaumaßnahmen
  • Betrieb und Unterhaltung von Anlagen des Hochwasserschutzes
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Gewässerunterhaltungskonzepten und bei Gewässerausbaumaßnahmen

  • Folgende Qualifikationen, Fähigkeiten und Kenntnisse werden erwartet:
  • abgeschlossene Berufsausbildung und Weiterbildung als staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Umweltwissenschaften, Wasserwirtschaft, Wasserbau, Tiefbau oder vergleichbar oder abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r mit einschlägigen Erfahrungen im Bereich Wasserwirtschaft oder Bauwesen
  • Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Organisationskompetenz
  • EDV-Kenntnisse und Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Programmen
  • möglichst Erfahrungen in einer öffentlichen Verwaltung
  • verantwortungsbewusstes und bürgerorientiertes Handeln
  • Kenntnisse im Umgang mit Geoinformationssystemen, im Umwelt-/Wasser- und Vergaberecht sind wünschenswert
  • Fahrerlaubnis Klasse B

  • Wir bieten Ihnen:
  • eine unbefristete Teilzeitstelle (19,5 Wochenstunden) der Entgeltgruppe 9a TVöD
  • eigenverantwortliche, anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben
  • Mitarbeit in einem Team mit vielschichtigen Aufgaben
  • die Teilnahme fachspezifische Fortbildungsmaßnahmen
  • flexible Arbeitszeiten 
  • betriebliche Zusatzversorgung
  • eine fachliche unterstützte Einarbeitung

  • Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung von Menschen mit Behinderung ist erwünscht, jedoch muss eine persönliche Mobilität auch in nicht barrierefreiem Umfeld (z.B. Baustellen) gegeben sein.

    Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herrn Udo Bierbaum (Tel. 02581/541680). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Jens Schembecker (Tel. 02581/541114).

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 12.07.2020. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung