Image

Die Stadt Warendorf sucht für das Sachgebiet Digitalisierung und IT-Service zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

Fachinformatikerinnen / Fachinformatiker
Systemintegration
(m/w/d)

Das Sachgebiet ist für die Betreuung, Pflege und Weiterentwicklung der gesamten städtischen Datenverarbeitung zuständig. Das gilt gleichermaßen für die Verfahren in der Verwaltung (der-zeit ca. 370 Arbeitsplätze) wie für die Aufgaben der Stadt als Schulträger ihrer insgesamt 11 Schulen. Die Betreuung der Anwenderinnen und Anwender ist dabei von großer Bedeutung.

Die Tätigkeitsschwerpunkte werden in folgenden Bereichen liegen:

1. Verwaltungs-IT
• Planung und Umsetzung von Hard- und Softwareeinführungen
• Betreuung der vorhandenen IT-Komponenten und Unterstützung der städtischen IT-Benutzer/innen
• Administration der städtischen TK-Anlage
• System und Anwendungsbetreuung sowie First-/Second-Level-Support (Informations-technik / Telekommunikation / Infrastruktur)
• Projektunterstützung und eigenverantwortliche Realisierung von Projekten

2. Schul-IT
• Beratung und technische Unterstützung für die städtischen Schulen beim IT-Einsatz (in Zusammenarbeit mit den Schuladministratoren/innen)
• Mitwirkung und Beratung bei der Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur an Schulen
• Betreuung der vorhandenen IT-Komponenten und Unterstützung der städtischen IT-Benutzer/innen
• Beratung und Unterstützung des First-Level-Supports bei der Fehlerbehebung sowie Kooperation mit externen Dienstleistern für den Second-Level-Support

Die Tätigkeitsschwerpunkte der beiden Stellen können voneinander abweichen und werden nach Neigung und Fähigkeiten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens festgelegt. Je nach Vorkenntnissen kann die Aufgabenverteilung innerhalb des Teams auch weiter modifiziert werden.


Wir erwarten von Ihnen:

• eine Ausbildung als Fachinformatikerin/Fachinformatiker (Systemintegration) oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung
• Kenntnisse im ITIL Umfeld
• sicherer Umgang mit Windows-Betriebssystemen, Microsoft-Office-Produkten und betrieblicher Standardsoftware
• Kenntnisse in der Migration und Implementierung von IT-Netzwerken (Hardware und Software)
• Erfahrungen im Bereich Windows Server, SQL Datenbanken, MDM Systemen und mobilen Endgeräten (IOS) sowie Linux-Kenntnisse sind vom Vorteil
• Einsatzfreude, Flexibilität und Belastbarkeit
• Teamfähigkeit und Freude an der Servicefunktion für unsere Schulen und die Beschäftigten in der Verwaltung.

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle, bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Vorrausetzungen, bis zur Entgeltgruppe 10TVöD-VKA.

    Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung von Menschen mit Behinderung ist erwünscht, jedoch muss eine persönliche Mobilität auch in nicht barrierefreiem Umfeld gegeben sein.

    Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Detlef Michalczak (Tel. 02581/54-1150). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Renate Robert (Tel. 02581/54-1110).

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 24.05.2021. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung