Die Stadt Warendorf sucht für das Amt Recht und Liegenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Teamleitung für das Team Liegenschaften (m/w/d)

Sie sind aufgeschlossen, motiviert, leistungsbereit und auf der Suche nach einer abwechslungsreichen, interessanten und verantwortungsvollen Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns richtig! Die Stadt Warendorf im schönen Münsterland betreut mit über 450 Mitarbeitenden die Anliegen von circa 38.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Das Team Liegenschaften ist zuständig für die Verwaltung, den An- und Verkauf der städtischen Grundstücke. Durch vielfältige Projekte können Sie die Entwicklung der Stadt Warendorf mitgestalten.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

  • Sie sind zuständig für die Verwaltung, den Erwerb und die Veräußerung von Grundstücken der Stadt Warendorf.
  • Sie bearbeiten komplexe liegenschaftliche Fragen, bereiten Verträge vor, führen Verhandlungsgespräche und nehmen sonstige Ortstermine wahr.
  •  Als Teamleitung koordinieren Sie ein Team mit insgesamt 4 Mitarbeitenden.
  • Sie bewerten das Grundvermögen und ermitteln Bodenwerte und Freilegungskosten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen und des Haushalts.
  • Sie bearbeiten und prüfen Umlegungsverfahren und wirken bei Förderangelegenheiten mit.
  • Sie unterstützen Ihre Mitarbeiterenden bei schwierigen Einzelfällen und Rechtsfragen.
  • Sie erstellen Vorlagen für den politischen Entscheidungsprozess.
  • Sie sind stellvertretende Amtsleitung für das Amt Recht und Liegenschaften.
  • Sie bringen mit:

    • Sie bringen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt als Diplom-Verwaltungswirt/in oder Bachelor of Laws bzw. der Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (früher Angestelltenlehrgang II) mit.
    • Kenntnisse im Verwaltungsrecht werden vorausgesetzt und Kenntnisse in stellenspezifischen Rechtsgebieten sind von Vorteil (z.B. Haushaltsrecht, BGB, GBO, ImmoWertVO).
    • Sie weisen eine gute Kommunikationsfähigkeit vor und können Verhandlungen im Sinne der Stadt Warendorf führen.
    • Sie zeigen Entscheidungsfreude sowohl bei internen Entscheidungen als auch gegenüber externen Verhandlungspartnern/innen und sind bereit, Verantwortung zu übernehmen.
    • Sie haben die Fähigkeit, gut mit gesetzlichen Vorschriften zu arbeiten und haben ein gutes Zahlenverständnis.

    • Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39 bzw. 41 Stunden/Woche). Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD- VKA bzw. A 12 LBesG NRW. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

      Wir bieten Ihnen:

      • Sie werden von der Amtsleitung und Ihren Kolleginnen und Kollegen umfassend eingearbeitet, um einen guten Start in Ihre Aufgaben zu gewährleisten.
      • In Ihrem Arbeitsalltag haben Sie regelmäßigen Kontakt mit den verschiedensten Personengruppen, was für abwechslungsreiche und interessante Begegnungen sorgt.
      • Wir kümmern uns um Ihre Altersvorsorge und bieten jedem/r Mitarbeitenden eine betriebliche Zusatzversorgung.


    Die Stadt Warendorf ist ausdrücklich an Bewerbungen von Frauen interessiert. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbenden liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung sind erwünscht.

    Zur näheren Information über die Stelle wenden Sie sich gerne an Dr. Bernd Köster, Tel. 02581/54-1300. Bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren können Sie sich bei Eva Brosch, Tel. 02581/54-1114, melden.

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 21.04.2024. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Füllen Sie dort ein Formular aus und laden Sie anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung