Image

Die Stadt Warendorf sucht für das Sachgebiet Bauverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d)
im Beitragswesen

Das Team Bauverwaltung ist unter anderem zuständig für die Prüfung von Vorkaufsrechten, die Erstellung von Erschließungsverträgen sowie die Bearbeitung und Erhebung von Straßenausbau- und Erschließungsbeiträgen. Ferner ist hier die Zentrale Vergabestelle angesiedelt. Die Aufgaben der Stelle für das Beitragswesen umfassen u.a.:

  • Prüfung in Frage kommender Ausbauplanungen hinsichtlich ihrer Abrechenbarkeit
  • Mitwirkung und Teilnahme an Bürger-/Anliegerinformationsveranstaltungen zu geplanten Erschließungs- oder Straßenausbaumaßnahmen
  • Erhebung von Erschließungsbeiträgen nach dem BauGB und die Bearbeitung der dazugehörigen Vorausleistungen sowie die endgültigen Abrechnungen
  • Beantragung von Landeszuweisungen nach der Förderrichtlinie "Straßenausbaubeiträge"
  • Erhebung von Straßenausbaubeiträgen nach dem KAG NRW
  • Erstellung von Widerspruchsbescheiden sowie Stellungnahmen zu Klagen
  • Bearbeitung von Anträgen auf Stundung, Ratenzahlung etc.
  • Anpassung der Beitragssatzungen an geänderte gesetzliche Vorschriften oder Rechtsprechung
  • Ermittlung der Haushaltsansätze im Bereich Beitragswesen

    • Für die Stelle wird eine flexible, engagierte Persönlichkeit gesucht, die die Fähigkeit hat, rechtliche Sachverhalte systematisch zu erfassen und zu beurteilen.Ein technisches Verständnis und der Wille, selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten, sollten gegeben sein. Außerdem werden gute Kenntnisse in den Standard-Office-Anwendungen von Microsoft erwartet. Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, sich in unbekannte oder geänderte Sachverhalte einzuarbeiten.

      Für die Wahrnehmung dieser Aufgabe ist die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, also ein Abschluss als Bachelor of Laws (ehem. Diplomverwaltungswirt/in) oder ein Abschluss des Verwaltungslehrgangs II (Angestelltenlehrgang II), Voraussetzung.

      Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Std. bzw. 41 Std.). Die Stelle ist grundsätzlich mit einer anderen Teilzeitkraft teilbar. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TVöD-VKA bzw. A 11 LBesG.

      Ausdrückliches Interesse besteht an Bewerbungen von Frauen. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

      Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Heiner Schultes (Tel. 02581/54-1600). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren wenden Sie sich bitte an Frau Eva Brosch (Tel. 02581/54-1114).

      Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 24.10.2021. Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung