Am Westpreußischen Landesmuseum in Warendorf ist baldmöglichst die Stelle der/des

Direktorin / Direktors (m/w/d)
zu besetzen.

Die Kulturstiftung Westpreußen ist seit 1975 die Trägerstiftung des Westpreußischen Landes-museums. Neben der Führung des Museums gehören vor allem die ständige Pflege von Verbindungen und die Zusammenarbeit mit kulturellen Institutionen in Deutschland und Polen so-wie die Förderung kultureller und wissenschaftlicher Projekte und Veranstaltungen zu ihren Aufgaben. Das Westpreußische Landesmuseum bildet auf der Grundlage des § 96 Bundesvertriebenenge-setz (BVFG) die zentrale Einrichtung, die die Kulturgeschichte Westpreußens erforschen, dingliches Kulturgut sammeln, erhalten und die Arbeitsergebnisse präsentieren soll. Das Museum soll Vergangenheit und Gegenwart der gesamten Kulturregion Westpreußen bekannt machen und einen Beitrag zur Verständigung zwischen Deutschland und Polen leisten. Das Westpreußische Landesmuseum wird von der Bundesrepublik Deutschland, vom Land Nordrhein-Westfalen, vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe sowie von der Stadt Warendorf institutionell gefördert.

Der Direktor/ die Direktorin trägt die Verantwortung für die Leitung und den weiteren Betrieb des Westpreußischen Landesmuseums und vertritt das Museum in allen Belangen gegenüber den Stiftungsgremien und der Öffentlichkeit. Zu den Aufgaben gehören insbesondere - Leitung des Museums mit fachlicher, wirtschaftlicher (u.a. Drittmittel-Akquise), personeller und organisatorischer Gesamtverantwortung - Pflege und Ausbau der Sammlung sowie deren wissenschaftliche Erschließung (Aufsätze, Vorträge und Publikationen zu den Themenbereichen des Museums) - Planung und Durchführung von Ausstellungen - Entfaltung einer professionellen, zeitgemäßen Museumsarbeit sowie Weiterentwicklung der Museumskonzeption

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

- Leitung des Museums mit fachlicher, wirtschaftlicher (u.a. Drittmittel-Akquise), personeller und organisatorischer Gesamtverantwortung
- Pflege und Ausbau der Sammlung sowie deren wissenschaftliche Erschließung (Aufsätze, Vorträge und Publikationen zu den Themenbereichen des Museums)
- Planung und Durchführung von Ausstellungen
- Entfaltung einer professionellen, zeitgemäßen Museumsarbeit sowie Weiterentwicklung der Museumskonzeption
- Ausbau und Pflege der grenzüberschreitenden Kooperation mit den europäischen Nachbarn
- Zusammenarbeit mit der Partnerstiftung in Krockow (Krokowa, Polen) - Zusammenarbeit mit der Stadt Warendorf
- Innovative öffentlichkeitswirksame Darstellung des Museums und Entwicklung einer mit den Zielen des Museums korrespondierenden PR- und Marketingstrategie
- Entwicklung digitaler Strategien für das Museum insgesamt, unter besonderer Berücksichti-gung entsprechender Kommunikationsformate und Kulturvermittlungsprojekte
- Mitgliedschaft im Stiftungsvorstand

Das erwarten wir an Voraussetzungen:

- ein möglichst mit Promotion abgeschlossenes, auf den Tätigkeitsbereich bezogenes Hochschulstudium der Geschichts-, Kunstgeschichts- oder Kulturwissenschaft
- belegbare Kenntnisse im Marketing und Kulturmanagement sowie mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung in vergleichbaren Institutionen
- Erfahrungen im Museums-, Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement, der Museumsvermittlung und in der Öffentlichkeitsarbeit
- ausgeprägte methodische, kommunikative und soziale Kompetenzen
- Fähigkeit zur inspirierenden Vermittlung von Konzepten und Inhalten sowie neuen Formaten und Vermittlungsformen
- Erfahrungen in der Generierung von Drittmitteln und in der Mitarbeiterführung
- starke Durchsetzungsfähigkeit, Engagement, hohe Belastbarkeit, Organisationstalent und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Teambildung
- Bereitschaft zu Abend- und Wochenendeinsätzen

Von Vorteil sind weiter:
- Gute Kenntnisse und Interesse an der westpreußischen Landes- und Kulturgeschichte
- Polnische Sprachkenntnisse - Sollten diese Kenntnisse nicht vorhanden sein, wird die Bereitschaft zum Erwerb der polnischen Sprache erwartet.

Wir suchen eine wissenschaftlich ausgewiesene, konzeptionell und unternehmerisch denkende dynamische Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Teamfähigkeit. Interesse und Freude an grenzüberschreitenden Kooperationen in einem modernen Europa setzen wir voraus.

Die Stelle
Die Stelle wird zunächst für zwei Jahre als Führungsposition auf Probe (gem. § 31 TVöD) be-setzt. Nach Bewährung ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Der Dienstort ist Warendorf. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (derzeit 39 Stunden). Die Wohnungsnahme vor Ort ist erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundes-gleichstellungsgesetz und schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt, es wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Hinweis auf stattfindende Bewerbungsgespräche: Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich in der 32.- 34. KW 2021 stattfinden.


Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an die Vorsitzende des Vorstands der Kulturstiftung
Westpreußen: Frau Dr. Jutta Reisinger-Weber (Telefon: 06163-9139039  oder Reisinger-Weber@t-online.de)


    Die Kulturstiftung Westpreußen freut sich auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung bis zum 19.06.2021 

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an: 
    Herrn Ulrich Bonk
    Vorsitzender des Stiftungsrates Kulturstiftung Westpreußen

    Für die Online-Bewerbung nutzen Sie bitte unten rechts den Button „Online-Bewerbung“. Sie füllen dort ein Formular aus und laden anschließend Ihre vorbereiteten Bewerbungsunterlagen hoch. Während der Eingabe haben Sie jederzeit die Möglichkeit zu pausieren oder das Bewerbungsportal zu verlassen. Beim Verlassen werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung